Barrierefreier Zugang

Unsere Basilika stellt ein über die Grenzen Deutschlands hinaus bekanntes und bedeutendes Kulturgut dar, zu dem jährlich Tausende von Besuchern aus allen Ländern kommen, um die Basilika zu bewundern und darin zu beten. Leider ist die prächtige Kirche für einen Teil der Besucher nur mit großer Mühe zugänglich – den Menschen mit Behinderung.

Aber auch für sie soll unsere Basilika ein Ort sein, um neue Kraft zu schöpfen. Nach langen Verhandlungen mit dem Landesamt für Denkmalpflege, mit  Unterstützung der Regierung von Oberbayern und der Erzdiözese   München-Freising ist es nun gelungen, ein Lösung zu finden, um Ettal barrierefrei zu gestalten.

Folgende Baumaßnahmen sollen für ein barrierefreies Erreichen und Besuchen
der Ettaler Klosteranlage sorgen:


1. Neugestaltung einer Stufenanlage mit Behindertenrampen unmittelbar am Eingang der Basilika Kosten: ca. 250.000,00 €
2. Neuanlage der Zentraltreppe und des Vorplatzes vor der Basilika mit einem barrierefreien Weg Kosten: ca. 400.000,00 €
3. Einbau eines Aufzugs und Neubau von öffentlichen WC-Anlagen mit Behinderten-WC Kosten: ca. 280.000,00 €

Gesamtkosten: ca. 930.000,00 €

Diese gewaltige Investition ist für die Klostergemeinschaft alleine nicht zu bewältigen! Mit Ihrer Unterstützung kann es gelingen, Ettal bald schon barrierefrei zu gestalten. Bitte helfen Sie uns und den behinderten Besuchern, einen barrierefreien Eingang zur Ettaler Basilika zu verwirklichen.

So können Sie uns helfen:
Spenden Sie auf folgendes Konto:

  • Förderstiftung Kloster Ettal
    Kaiser-Ludwig-Platz 1
    D-82488 Ettal

    Kto.-Nr. : 110 77 385 / BLZ: 703 500 00
    Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen
    IBAN-Nr.: DE 16703500000011077385
    BIC-Code: BYLADEM1GAP

Übernehmen Sie eine „Patenschaft“ für einen Teil des Kirchhofes:

Mit Patenschaften im Spendenwert von 150,00 bis 300,00 € können Sie in besonderer Weise helfen, Ettal barrierefrei zu gestalten. Alle Paten erhalten eine Patenschaftsurkunde, eine Zuwendungsbescheinigung für steuerliche Zwecke und werden in ein Verzeichnis eingetragen. Nach Abschluss der Bauarbeiten werden die Paten in einer Gedenkstele im Kirchhof verzeichnet. Patenschaften können auch verschenkt werden.

Sie erhalten für jede Spende ab 100,00 € und jede Patenschaft eine Zuwendungsbescheinigung von uns.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!